CE-YOUTH

CE-YOUTH

Akademie
Alle Ausbildungs- und Förderungsprogramme haben das Ziel, die individuellen Fähigkeiten und Kenntnisse der jungen Künstler/-innen zu erweitern, indem sie sich als professionell tätig begreifen. Insbesondere wird sowohl die technische als auch die musikalische und ästhetische Darstellung beachtet. Ein jährliches künstlerisches Programm wird erarbeitet und umgesetzt, damit die Zusammenarbeit mit erfahrenen Dozent/-innen, Komponist/-innen, Dirigent/-innen und Musikwissenschaftler/-innen, in den beteiligten europäischen Ländern kontinuierlich wächst. Darüber hinaus führt die CE-Akademie entsprechende Tourneen in weiteren EU-Ländern durch, wobei Gastspiele in Verbindung mit regionalen Feierlichkeiten, Festivals und Anlässen von europäischer Relevanz sind. Die CE-Ensembles und die Camerata-Youth bilden bei jedem dieser europäischen Ereignisse aufgrund ihrer Zusammensetzung und ihrer musikalischen Programme eine dramaturgische Einheit mit dem Anlass und Ort der jeweiligen Aufführung.

CE-YOUTH

CE-YOUTH

Förderprogramme
Das Camerata-Youth Programm beinhaltet Orchesterprojekte mit dem Ziel, mehrere Konzertprogramme pro Spielzeit aufzuführen, und gliedert sich in die jährliche Vorbereitungsphase bis Sommer und in die Phase der Probe-, Aufnahme- und Konzerttätigkeit im nachfolgenden Frühling. Des Weiteren werden für junge Talente, den musikalischen Nachwuchs, regelmäßig Stipendiumsplätze und Preise vergeben. Europa bietet für die CE eine wunderbare Möglichkeit für die Gestaltung gemeinsamer Orchester- und kammermusikalische Projekte in verschiedenen Europäischen Ländern. Unter dem Nachwuchs, der in Europa lebt, finden sich viele hochbegabte, teilweise professionell tätige junge Musiker/-innen des klassischen Fachs. Sie werden eingeladen, mit der Camerata-Youth unter der Leitung der Chefdirigentin von der Camerata Europaea, Maria Makraki, Konzertprogramme für verschiedene europäische Festivals und Konzertorte zu erarbeiten und aufzuführen. Auf diese Weise entsteht ein einzigartiges europäisches Programm, das auf die Förderung des musikalischen Nachwuchses zugeschnitten ist und große Beachtung findet.

CE-YOUTH

CE-YOUTH

Künstlerische Reihen und Werke
Gespielt werden Werke internationaler Komponist/-innen der klassischen Moderne und der Gegenwart in Kombination mit klassischer Orchesterliteratur. Die Programme werden mit thematischen Schwerpunkten wie zum Beispiel Komponistenportraits bzw. -jubiläen zusammengestellt. Die Inspiration ist durch spezifische europäische Ereignisse oder regionale Feierlichkeiten gegeben, dabei wird insbesondere der jeweils aktuellen EU-Ratspräsidentschaft sowie den Kulturhauptstädten große Beachtung geschenkt. Es sollen Orchesterwerke erarbeitet werden, deren stilistische, rhythmische und harmonische Merkmale eine landesspezifische Identität besitzen. Die Werke sollen eine Rückbesinnung der Komponisten/-innen auf ihre Herkunft ausdrücken oder Eindrücke von musikalischen Elementen eines Landes wiedergeben. Auf diese Weise möchte die CE ein Repertoire etablieren, das europäisch, klassisch und trotzdem innovativ ist, da es gegenwärtige Strömungen der Kunstmusik in den Ländern Europas in die künstlerische Arbeit miteinbezieht. Die Aufführungen finden im Rahmen der künstlerischen Reihe Europäischer Frühling mit dem Motto "Junge Musik Europas" jährlich im Frühjahr statt.

European Union