Feminine Europe (Without the Bull)

Anlässlich des internationalen Weltfrauentags, der jährlich am 8. März gefeiert wird, porträtiert die Camerata Europaea, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern, Komponistinnen aus den Ländern Europas.

Das Ziel dieser Konzertreihe ist es, die Aufmerksamkeit auf die Position von Frauen in den musikalischen Strukturen unserer Gesellschaft zu lenken und damit dem politischen internationalen Frauentag eine kulturelle Konstante hinzuzufügen.

Im Rahmen von Feminine Europe (Without the Bull) widmet sich die Camerata Europaea in ihren Konzerten solchen Werken von Komponistinnen und Werken für Frauen, die für Orchester, aber auch in kammermusikalischer Besetzung, verwirklicht werden können.

Dabei werden die Konzerte mit verschiedenen Kunstarten wie der Ausstellung von bildender Kunst, Malerei oder Architektur zu einem harmonierenden Festspiel verbunden. Einen Höhepunkt der Konzerte bilden die solistischen Darbietungen verschiedener Künstlerinnen unter der Leitung der Chefdirigentin von Camerata Europaea, Maria Makraki, oder eingeladener Gastdirigentinnen. 

zurück zur Übersicht

European Union