Camerata Europaea Youth (CE-YOUTH)

Die Camerata Europaea Youth (CE-YOUTH) ist ein junges europäisches Orchesterensemble, das 2010 in Berlin gegründet wurde und gleichzeitig Mitglied des CE-Orchesterverbandes ist. Seit der Gründung hat sich das Ensemble stetig weiterentwickelt und präsentiert sich nun speziell im Rahmen der Reihe Europäischer Frühling unter dem Motto Junge Musik Europas europaweit, insbesondere jedoch an den drei wesentlichen Wirkungsstätten der Camerata Europaea – Berlin, Innsbruck und Athen. Sie arbeitet ausschließlich mit Nachwuchsmusiker/-innen zwischen 18 und 35 Jahren aus ganz Europa zusammen und an ihrer Seite steht als feste Instanz die CE-Akademie.

Mit einem großen Angebot an Meisterkursen, Residencies, Seminaren, Vorträgen, Symposien und Workshops bildet die CE-Akademie einen festen Bestandteil für die Camerata Youth und die CE-Ensembles. Auch Förderprogramme, Preise und Stipendien sowie diverse Orchesterprojekte werden von der Camerata Youth angeboten. Zusätzlich bieten die Programme eine breite Plattform zum musikalischen und künstlerischen Austausch und stärkt den länderübergreifenden kulturellen Dialog. Durch vielfältige künstlerische Aktivitäten, welche die Kultur und Jugend fördern, lassen sich für die europäische Kultur ebenso wie die Gastgeberländer positive Synergien erzielen.

Die musikalische Ausbildung des Nachwuchses hat für die Camerata Europaea einen großen Stellenwert. Im Rahmen der Akademie der Camerata Europaea werden junge Talente ausgebildet. Sie erarbeiten unter der musikalischen Leitung der Chefdirigentin Maria Makraki und mit renommierten Dirigent/-innen, Solist/-innen, Dozenten/-innen und Komponisten/-innen wettbewerbsfähige Konzertprojekte mit dem Ziel, ihre individuellen Fähigkeiten zu erweitern und sich als professionelle tätige Musiker/-innen auszuzeichnen und zu beweisen.

Das künstlerische Programm der Camerata Youth entspricht ihrem Modell für anspruchsvolle künstlerische Integrationsarbeit unter dem Leitspruch "Musik überwindet Grenzen". Durch die Camerata Youth entwickeln sich weitere inspirierende und nachhaltige Merkmale – die Mobilität kultureller Akteure, die grenzüberschreitende Verbreitung künstlerischer Werke sowie ein interkultureller Dialog – die den grundliegenden Anliegen der EU-Kulturagenda 2014 bis 2020 entsprechen. mehr

European Union