'Composer of the Month' – Robert Zorn

Nach seinem Instrumentalstudium im Fach Schlagwerk und Pauke in Innsbruck (Prof. Alfred Aigner), Trossingen/Deutschland (Prof. Hermann Gschwendtner) und München (Prof. Matthias Holm) war Robert Zorn (*1958) zunächst als freischaffender Musiker und Musikschulleiter tätig. Seit 1989 ist er Solopauker des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck (TSOI) und des Opernorchesters des Tiroler Landestheaters. Seine Erfahrungen als Musiker gehen seit vielen Jahren in seine spielerisch-virtuosen Kompositionen ein. Er komponierte bislang über 30 Werke, von denen die meisten im Tiroler Raum uraufgeführt wurden. Zu seinen jüngsten Kompositionen zählen seine Rühmkorf-Lieder für Streichquartett und Sprechstimme, die 2018 im Rahmen der Matinee-Konzerte im Großen Stadtsaal Innsbruck uraufgeführt wurden. Seine Orchesterkomposition intrada.125 eröffnet im Oktober 2018 das Jubiläumsjahr des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck anlässlich seines 125-jährigen Bestehens.

Foto Copyright: © Walter Maurer

zurück zur Übersicht

European Union