Tiroler Bezirksblätter
Manfred Hassl, 4. Januar 2012

Weihnachtsklänge von jungen Musikern
Die Camerata Europaea überzeugte das Publikum im Barocken Stadtsaal in Hall in Tirol und im Kaiser-Leopold-Saal in Innsbruck mit seinen vielseitigen und –schichtigen Werken, der Professionalität der jungen KünstlerInnen sowie der ausdrucksstark dynamischen Leitung von Dirigentin Maria Makraki.

Auch die zwei jungen Solisten – Matthias Laiminger am Fagott und Michaela Lengauer auf der Harfe begeisterten die Zuhörer und hinterließen einen bleibenden Eindruck.
 Das buntgemischte Musikprogramm, dessen Bandbreite von Tragik bis hin zur italienischen Leichtigkeit reichte, brachte dem zahlreichen Publikum Werke von Periklis Koukos, Berthold Hummel, Giovanni Battista Pescetti, André Chini, Hugo Wolf und Ottorino Respighi näher.

zurück zur Übersicht

European Union