CAMERATA FESTIVAL

"Metamorphosen" – 2018
Musik, Kunst, Performance, Neue Medien, Improvisation, Film
2.+3. Juni 2018 | Haus Vier und Einzig | Innsbruck, Österreich

ART: Zeitgenössische Kunst "Metamorphosen"

MUSIK: Windkraft - Kapelle für neue Musik
Werke von Steve Reich "Vermont Counterpoint", Gottfried von Einem "Glück, Tod und Traum" (1953) für Bläseroktett, Theo Loevendie "Die Nachtigall und die Krachtigall" (1974) für Sprecher und Septett, nach dem Märchen "Des Kaisers Nachtigall" von H.C. Andersen

PERFORMANCE: Avantgarde-MultiMedia-Epos " Zyklus V – Triptychon MetaMophosis" von Harry Triendl – kunst4life mit Poesie von Iris von der Flußschmiede und Paul Fülöp

MUSIK: TENM - Tiroler Ensemble für Neue Musik
Werke von Georg Friedrich Haas (*1953) "tria ex uno" (2002), György Kurtág "Hommage à R. Sch., op. 15d" (1975-90), Johannes Schöllhorn (*1962) "Anamorphoses" (2004)

MUSIK: Camerata Innsbruck CINNS
Werke von Periklis Koukos "Suite Concertante" für Klavier und Streicher, aus seiner Oper "Ein Sommernachtstraum" (Ouvertüre, Elfen und Kobolde, Der Konflikt, Die Purifikation, Das Lied der Esel, Wiegenlied, Vergnügen, Verloren im Traumland, Gefangen im Wald)
Robert Zorn (composer of the month) "Artemisia" UA, "nun komm d" UA
Arturo Márquetz "Danzón No. 2" für Kammerorchester
Youth Solistin: Elena Tamiolaki-Klavier, Dirigentin: Maria Makraki

OFFENE BÜHNE (after Show)

Weitere Informationen über das Programm unter: camerata festival
Eintritt 20 € | erm. Eintritt 10 € | Tageskarte: 30 €
Karten an oeticket.comtickets@camerata.eu, via Online Formular und an der Abendkasse
In Kooperation mit Kunst4life, TENM, Windkraft-Kapelle für neue Musik
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts Innsbruck und der Landesregierung Tirol

zurück zur Übersicht

European Union